Gästebuch

Eintrag hinzufügen


allungamento del pen    01 July 2015 21:11 |
http://extragrandepene.it
I'm not sure why but this website is loading very slow for me. Is anyone else having this issue or is it a issue on my end? I'll check back later and see if the problem still exists.. Go to my page: allungamento pene

Scott Awbrey    01 July 2015 20:41 |
http://www.mlodyzielonyjeczmienn.pl
What's happening, well put together website you've got in here.

jo0Ahim h0nisAh    30 June 2015 19:17 |
http://www.joachim-hanisch.eu
Vielen Dank! Wollt ich nur sagen.

Travis    05 September 2013 03:41 | XUko9BZFX
http://akJYGEnzm271729089info@celiaskitchen.co.ukt6KNZfrZe4PN
ManuelGrfcner Weg 608451 CrimmtschauDeutschlandSachsenTel: 03762 45143Mobil: 0177 7350831 41.Eintrag im Ge4stebuch Eintrag vom 25. Dezember 2010 um 18:37 Uhr | Still ist die Nacht; in seinem Zelt gerbeon,der Schriftgelehrte spe4ht mit finstren Sorgen,wann Judas me4chtiger Tyrann erscheint;den Vorhang lfcftet er, nachstarrend langedem Stern, der gleitet fcber c4thers Wange,wie Freudenze4hre, die der Himmel weint.Und fern vom Zelte fcber einem Stalle,da ist’s, als ob aufs nied’re Dach er falle;in tausend Radien sein Licht er giedft.Ein Meteor, so dachte der Gelehrte,als langsam er zu seinen Bfcchern kehrte.O weidft du, wen das nied’re Dach umschliedft?In einer Krippe ruht ein neugerbeonund schlummernd Kindlein; wie im Traum verlorendie Mutter knieet, schlichter Mann rfcckt tief erschfcttertdas Lager ihnen; seine Rechte zittertdem Schleier nahe um den Mantel noch.Und an der Tfcre steh’n geringe Leute,mfchsel’ge Hirten, doch die ersten heute,und in den Lfcften klingt es sfcdf und lind,verlor’ne Tf6ne von der Engel Liede:\ Dem Hf6chsten Ehr’ und allen Menschen Friede,die eines guten Willens sind.\ Ein Besinnliches Fest im Kreis eurer Lieben und einen guten Start in 2011 wfcnsch der Fanfarenzug Crimmitschau http://ncmrdtewg.com [url=http://tdvmrh.com]tdvmrh[/url] [link=http://kdcquwuf.com]kdcquwuf[/link]

Armaan    27 August 2013 19:51 | VUjCqpv4UC
http://ngvR7lvvF501734061ocacao@mail.rudYwKEHou7tt
Zu der Nordumgehung durch Langenzenn mf6chte ich einige Punkte berutesein, denn ich habe den Eindruck, dass hier eine Lf6sung geplant wird, die nichts mit den Bedfcrfnissen der Bfcrger von Langenzenn zu tun hat. 1.VerkehrsflussLaut Gutachten des Bebauungsplanes wirkt sich die Umgehung positiv auf die Verkehrsbelastung in der Stadtmitte aus.Diese Feststellung zweifele ich an, denn der Hauptverkehr in der Innenstadt wird durch die Bewohner von Langenzenn selbst verursacht.Der Durchgangsverkehr le4uft bereits jetzt durch die bestehenden Stradfen fcber die Bleiche nach Neustadt an der Aisch oder nach Wilhermsdorf. Durch die Nordumgehung wird der Durchgangsverkehr deutlich erhf6ht werden.2. Geplante Umgehungsstradfe VeitsbronnIn unsereren Nachbargemeinden ist eine Umgehungsstradfe zur Entlastung des Ortskernes von Veitsbronn geplant. Diese wird wahrscheinlich zwei Achsen besitzen: - Ffcrth Burgfarrnbach Veitsbronn Langenzenn- Erlangen Oberasbach Veitsbronn Langenzenndcber die geplante Nordumgehung wird also kfcnftig Durchgangsverkehr von Burgfarrnbach und aus Erlangen zu erwarten sein, der dann um ein vielfaches hf6her werden kann, als dies aktuell in der d6ffentlichkeit diskutiert wird.3.Verkehrsentwicklung auf der Nordumgehung / Le4rmschutzLaut schallimmissionsschutztechnische Untersuchung wird von einer Steigerung von 2681 Fahrzeugen auf 3975 pro Tag bis zum Jahr 2020 ausgegangen.Diese Zahl zweifele ich an, denn es wird davon ausgegangen, dass ffcr den Durchgangsverkehr unvere4nderte Bedingungen vorliegen.Durch die Umgehung wird aber ein sehr schnelles und bequemes umfahren ermf6glicht. Damit wird sich der Verkehr deutlich mehr als prognostiziert steigern.Durch diese Steigerung erwarte ich eine deutlich hf6here Le4rm- und Schadstoffbelastung als berechnet.4.Le4rmschutzAuf Basis der Annahme, dass der Verkehr auf der Nordumgehung deutlich hf6here Zahlen erreichen wird als prognostiziert, entsteht ffcr die Anwohner dieser Stradfe eine hohe Le4rmbelastung, die zuse4tzliche Le4rmschutzmadfnahmen erforderlich macht.5.Befahrbarkeit der UmgehungDie Umgehungsstradfe ist in der Planung ohne Hindernisse dargestellt. Dies le4dt zum Fahren mit fcberhf6hter Geschwindigkeit ein und wfcrde eine zuse4tzliche Le4rmbelastung ffcr die Anwohner ergeben.6.Erholungsfle4chen und NaturLangenzenn hat meines Erachtens nur wenige Erholungsfle4chen, die von den Bfcrgern genutzt werden kf6nnen. Durch den Bau der Stradfe werden diese noch weiter reduziert und es geht wieder ein Stfcck Natur ffcr einen (zweifelhaft) besseren Verkehrsfluss verloren.Insbesondere der Bauabschnitt im Osten, beginnend am Seniorenheim bis zur Ziegelei, ist schfctzenswert, denn hier ist bis zum heutigen Tag nur der me4dfige Bahnverkehr als Einschnitt in die Natur zu verzeichnen.Ich finde es erschreckend, diese naturbelassene Fle4che leichtsinnig einer Umgehungsstradfe zu opfern, die nicht den Bfcrgern von Langenzenn dient, sondern Ortsfremden eine bessere und schnellere Durchfahrt ermf6glicht.Reiner Bergheimer


620
Einträge im Gästebuch